Facebook Button

Ausgabe März 2017

Präsidiumssitzung Deutscher Fischerei-Verband

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=324041

 


alt

Präsidiumssitzung Deutscher Fischerei-Verband


Erste Teilnehmerstimmen, Flurfunk, Gerüchte, Kommentar.

Von der gestern (20.01. 2017) statt gefundenen Präsidiumssitzung des DFV (http://www.deutscher-fischerei-verband.de/) wurden wir wieder schnell unterrichtet von diversen Teilnehmern (sind ja auch nicht nur DAFVler dabei ;-))).

Interessanter als die eigentliche Sitzung waren hier auch wieder die Flurgespräche, Rauchpausen und Hinterzimmertreffen.

Die eigentlich anstehende Satzungsänderung wurde wegen Änderungswünschen seitens des VDKK (Verband der Deutschen Kutter- und Küstenfischerei e.V., http://www.deutscher-fischerei-verba...enfischer.html) vertagt.

Beschlossen wurde ansonsten nix, Interessantes aus der eigentlichen Sitzung gabs auch nicht.

Wenig Anklang fand die Meinung der DAFV-Präsidentin in der Diskussion um PETA, man wolle PETA nicht durch eigene Gegenwehr mehr Werbung und Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verschaffen. Neu ist das aber ja nun nicht, man kann höchsten sagen, immer noch nix dazu gelernt:
Antwort des (VDSF)DAFV auf den offenen Brief der Anglerboardredaktion


Auch witzig übrigens - wieder einmal war auch ich, respektive das "böse Anglerboard", Thema.....

Und zwar erzählte die kompetente Nichtanglerin der FDP, die Präsidentin des DAFV und Vizepräsidentin im DFV, Frau Dr. Happach-Kasan, dass auch der DAFV einen Wahlprüfstein erarbeitet habe.

Es wurde dann aus der Versammlung bzw. in den Pausen "moniert", dass der so spät kommen würde, da dieser Finkbeiner mit dem Anglerboard schon seinen verschickt habe und wieder schneller gewesen wäre .:
Wahlprüfstein Bundestagswahl 2017

Freut mich aus zwei Gründen:
1.:
Scheinbar haben sie also unseren Wahlprüfstein mitbekommen...

2.:
Wenn die tatsächlich selber einen bringen, können wir die dann ja schön vergleichen.....

FLURFUNK und GERÜCHTE
Wir berichteten ja auch bereits über den Versuch, einen Gegenkandidaten für Frau Dr. Happach-Kasan bei der Hauptversammlung des DAFV mit Präsidiumswahlen im Mai diesen Jahres zu finden:
DAFV - Neuwahlen nächstes Jahr, Schlammschlacht beginnt

Dies scheint laut Flurfunk der DFV-Präsidiumssitzung inzwischen gelungen, dass man eine Mehrheit gegen die aktive Präsidentin organisiert habe, man scheint da jedenfalls guten Mutes.

Wenn es stimmt, was da geplaudert wurde, werden auch (mindestens ein Teil der) jetzige(n) Vizepräsidenten im DAFV mit ihren Landesverbänden GEGEN die jetzige Präsidentin stimmen, um weiterhin den Vizepräsidentenposten unter dem dann neuen Präsi ausüben zu können.

Daran sieht man aber auch, dass es keinen vernünftigen Neuanfang geben wird, sondern nur ein "weiter so" mit nur einem abgeschlagenen Kopf, während der Großteil der Hydra drunter weiter existiert und tätig sein wird.

Teilweise sollen auch mal schon Hauptamtliche zu Gesprächen bez., bzw. mit dem Gegenkandidaten eingeladen gewesen sein.

Wir werden dem designierten Gegenkandidaten in ca. 2 Wochen dazu einen Fragekatalog vorlegen.

Er kommt aber auch aus einem Landesverband, der eher für Verbote, Tier- und Naturschutz, statt für Angeln und Angler steht. An der grundsätzlich nicht anglerfreundlichen Ausrichtung des DAFV wird sich also kaum was ändern.

Auch unter dieser "neuen" Führung soll alles versucht werden, dass der DFV auch zukünftig nicht ausgetretene Landesverbände wie den AVN (Verband wie Präsident bei aktueller Präsidentin wie Gegenkandidaten und seinen Unterstützern jedenfalls "non grata"), Bayern, Sachsen, AGSB, Polizeiangler etc. aufnehmen kann. Da sind sich "aktuelles" und "Gegen"-Präsidium des DAFV wohl einig.

Zwar hat der DAFV mit nur noch etwas über 500.000 Zahlern kaum noch - wenn überhaupt - die Hälfte der in Vereinen oder Landesverbänden organisierten Sport- und Angelfischer und Angler unter sich, will aber hier die Spaltung augenscheinlich weiter treiben, statt gemeinsame Wege wie im DFV zu suchen und umzusetzen.

Wie lange sich das der DFV noch gefallen lässt, so vom Spartenverband DAFV der organisierten Sport- und Angelfischer im DFV am Nasenring vorgeführt zu werden, wird sich zeigen.

So oder so sind das weiterhin spannende und "unterhaltsame" Zeiten und Versammlungen.

Schade nur, dass da weiterhin Angler wie das Angeln so viel Schaden nimmt mit diesen Organisationen wie DAFV und dem ihn gewähren lassenden DFV..

Thomas Finkbeiner  

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT