Facebook Button

Ausgabe Mai 2017

Westliche Ostsee: Berufsfischer sollen weiter während Laichzeit Dorsch fangen dürfen

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=324196

 


alt

Westliche Ostsee: Berufsfischer sollen weiter während Laichzeit Dorsch fangen dürfen



Ein zorniger Kommentar


Es wird nun aktuell immer noch abstruser.

Die SPD-Abgeordnete Rodust (Europaparlament, Duz-Freundin der kompetenten Nichtanglerin der FDP, der Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan) hat sich scheinbar dafür eingesetzt, dass kleine Kutter der Berufsfischerei in der Ostsee vom bevorstehenden Laichschutz-Fangverbot für den Westdorsch ausgenommen werden sollen, wenn sie im Flachwasser nahe der Küste fischen.

Quelle:
http://www.ln-online.de/Nachrichten/...Heringsfischer

Unterdessen machte die SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust den Dorschfischern Hoffnung. Kleine Kutter in der Ostsee sollen offenbar vom bevorstehenden Laichschutz-Fangverbot für den West- Dorsch ausgenommen werden, wenn sie im Flachwasser nahe der Küste fischen. Die Politikerin erwartet einen entsprechenden Beschluss in Brüssel.

Nicht nur, dass da kein Wort davon steht, dass auch Angler ausgenommen werden, wenn sie im Flachen unterwegs wären:
Auch vom DAFV, vom LSFV-SH und vom LAV MeckPomm hört man da nichts dazu.

Und das, obwohl das natürlich genau der Ansatz wäre, den man braucht, um beim Thema Baglimit und ungerechtfertigte Anglerregulierung in Brüssel aktiv zu werden...

Aber scheinbar hat man sowohl in den abnickenden Landesvasallenverbänden wie auch im DAFV andere Vorstellungen - man will wohl eher selber Angler am liebsten so regulieren, bis keiner mehr angeln geht, statt den Anglern zu helfen..

Elfenbeintürmler von Thünen und Eurokraten und dazu noch DAFV, LSFV-SH und LAV MeckPomm....

Anglerfeinde und -verhinderer unter sich...

Den Vorschlag gabs bereits von Anglern!
Die Initiative um die EGOH hatte ja selber schon vorgeschlagen als Maßnahme statt des Baglimits, dass Angler während der Laichzeit nicht unter 20 m angeln und aus den bekannten Laichgebieten wegbleiben. Was logischerweise auch einfacher zu kontrollieren wäre.

Das wurde dann von GF Bohn (LSFV-SH, wir berichteten, Links siehe unten) mit seinen unausgegorenen und nicht abgesprochenen Vorschlägen torpediert, was dann der DAFV aber so auch für sich propagiert und in die "Verhandlungen" eingebracht hat.

Rodust feiert nun den anstehenden Erfolg für die Fischerei - wann kann man Erfolge für Angler feiern???

Und nun kommt also eine Ausnahmeregelung für die Fischerei, die GENAU das beinhaltet, was die EGOH für Angler als Maßnahme angeboten hatte.

Bei Anglern BLEIBEN ABER WEITER ALLE Einschränkungen, die Fischerei erhält nun wohl schon erste Ausnahmeregelungen...

Weiter dürfen Angler während der Laichzeit AUCH IM FLACHEN nur 3 statt 5 Dorsche fangen, während die Fischerei hier ihre Quote voll ausschöpfen darf.

Und das nur, weil Angler keine vernünftige Lobby in Europa, im Bund und in den Ländern haben (Ausnahme NDS)..


Und hier breche ich den Kommentar ab, denn wenn ich jetzt schreiben würde, was ich wirklich davon halte, dass Berufsfischer jetzt bei Laichdorschen ausgenommen werden sollen und die Verbände der organisierten Sport- und Angelfischerei im DAFV wieder nur schlafen, wäre das nicht mehr von Presse- und Meinungsfreiheit gedeckt und ich käme mit Sicherheit in Knast....

 

ZensiertZensiertZensiertZensiertZensiertZensiertZe nsiertZensiertZensiertZensiertZensiertZensiertZens iert...................


Thomas Finkbeiner


PS:
Den Fischern, gerade den kleineren, gönne ich es, dass sie eine wesentlich bessere Lobby als Angler haben...

Dennoch könnte ich bei sowas wie hier und der "Leistung" der "Lobby" der organisierten Sport- und Angelfischerei von DAFV, LSFV-SH und LAV MeckPomm im Vergleich dazu nur noch ko..., erbr... zensiertzensiertzensiertzensiertzensiertzensiertze nsiert


Mehr Infos zum Baglimit:
Zum Thema Baglimit bei Dorschen und dem Versagen des DAFV, des LSFV-SH und des LAV MeckPomm bei dieser Schmierenkomödie haben wir ja bereits ausführlich berichtet:
Dorschbestand westliche Ostsee vor dem Aus? Neueste Zahlen vom Thünen Institut
Verbot der Freizeitfischerei in den Entwürfen zu FFH-Gebieten
Dorschquote Entscheidung EU: SCHUTZ BERUFSFISCHER! OPFER SIND DORSCH UND ANGLER!!!
Wird morgen das Dorschangeln auf der Ostsee beerdigt?
Jetzt sind die Dorschangler dran
Neuer Runder Tisch zum Dorsch
Angelkutter und Touristik ausgesperrt! Offener Brief zum "3. Runder Tisch Dorsch"
Fischern wird geholfen, Angler werden alleine gelassen!! SPD-Rodust anglerfeindlich
"Dorschschutz": Happach-Kasan, Habeck und Bohn - Und jetzt ne Resolution!
Dorschmanagement: Dilettantenverbände schlucken alles - Anglerboard fragt nach
KAV-NF fragt nach: Angelverbote FFH und Dorschschutz - Wir holen Stellungnahmen ein!
Kampf um den Dorsch und gegen Angelverbote - so lief es wirklich ab!
Darf man die Präsidentin des DAFV, Frau Dr. Happach-Kasan, eine Lügnerin nennen? 



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT