Facebook Button

Ausgabe Juli 2017

Politik und Verbände

Der Killer im Bodensee: Fisch des Jahres 2018 vom DAFV

https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=327195


alt

Der Killer im Bodensee:
Fisch des Jahres 2018 vom DAFV




Wir machten bereits darauf aufmerksam und berichteten, dass der Stichling der Fisch des Jahres 2018 werden soll, mit gekürt vom DAFV:
Fisch des Jahres 2018

Laut einer Meldung des Südkuriers bedroht genau dieser Fisch des Jahres 2018 des DAFV nun den eh schon geschwächten Bestand der Felchen im Bodensee:
http://www.suedkurier.de/region/krei...372434,9229482

 

Zitat:
Die Flachwasserzone am See-Ende des Überlinger Sees ist eine Art Kinderstube für Fische. Hier gibt es viel Fischlaich und -brut. Und diese große Kinderstube ist jetzt bedroht. Gefahr geht von dem Stichling aus, der bisher vor allem im Obersee in Massen auftrat und jetzt auch vermehrt am See-Ende festzustellen ist, insbesondere in der Flachwasserzone, wo sich ihm gute Verstecke bieten.
.....................
Das vermehrte Vorkommen des Stichlings am See-Ende ist auch für das Zurückgehen des Fischbesatzes und des Fangertrags mit verantwortlich, da der Stichling die Brut von Nutzfischen, insbesondere der Felchen, auffrisst.
--------------------------------------------


Ich stelle rein faktisch fest:
Der Stichling ist mit seiner Population im Bodensee ausser Kontrolle geraten und bedroht andere, schon geschwächte Arten wie Felchen (Renken).

Der DAFV, mit seinen vielen Biologen in allen möglichen Positionen, beschliesst, diesen Problemfisch im Bodensee zum Fisch des Jahres 2018 zu machen.

Kommentieren überlasse ich anderen....

Thomas Finkbeiner

 

 



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT