Facebook Button

Ausgabe Januar 2018

Pressemeldung: “Lebenslänglich” für Angelköder

Pressemeldung

“Lebenslänglich” für Angelköder


Tostedt. Der Quantum Specialist Hechtköder Big Freddy ist zu einer lebenslangen Haft “verurteilt” worden. “Kleine Fische” heißt vieldeutig eine Kunst-Installation für das neue Gefängnis Düppel in Berlin-Zehlendorf. Die Berliner Künstlerin Ricarda Mieth gewann mit ihrem Entwurf den Kunst-Wettbewerb für diesen Gefängnis-Neubau. Der offene Lichtschacht der Anstalt wurde mit dem fängigen Köder zu einer Art Aquarium umgestaltet. Hinter blau getönten Scheiben ist ein 9 Meter hohes Mobile mit insgesamt 260 Big Freddies installiert.
Das Preisgericht wertete den Entwurf als überzeugendes Konzept mit einer gelungenen räumlichen Aufwertung des Lichtschachtes.

Die Berliner Kulturverwaltung hatte diesen Kunstwettbewerb in Verbindung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der Senatsverwaltung für Justiz gemeinsam im November 2009 ausgelobt. Der alte Bau im Südwesten Berlins war wegen der maroden Substanz abgerissen worden. Jetzt wurde der Erweiterungsbau für 250 männliche Straftäter in Betrieb genommen. Und eben 260 Big Freddies...







Fotos: Christian Laukemper

Kommentare 

 
0 #1 Hahnemann 2010-11-05 18:39
Sieht ja echt schick aus.
Möchte ich mir aber nicht aus der Nähe ansehen müssen.
 
 
0 #2 Markus k 2010-11-08 12:58
Lasst die Haken dran und durch diesen Schacht haut keiner mehr ab. Sind sicherer als Stacheldraht
 


Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT