Facebook Button

Ausgabe November 2017

Rutenreparatur in Wort und Bild

 

 

Hallo,
mir ist meine Fliegenrute beim Werfen gebrochen.
Also selber reparieren:

Rutenreparatur


Bruchstelle = Steckkonus vom Griffteil zum Mittelteil. Konus steckt noch im Mittelteil.
Bevor man selber Hand anlegt, auf Garantie prüfen und geg. mit dem Händler
sprechen.

alt

alt

alt

alt

Das Konus steckt noch im Mittelteil. Wie raus bekommen?

Hebe mir gebrochene Rutenteile auf. Passendes Stück raus suchen, -Passung testen.
Markieren, Heißkleber auftragen, schnell in das steckengebliebene Bruchstück einführen.
Abkühlen lassen, - rausziehen.

alt

alt

Für Innen passendes Rutenstück einer Bruchrute absägen. (Ring musste entfernt werden)
Optimal wäre, wenn das Handstück, hinten zu öffnen wäre. – Ging leider nicht, ohne das Griffstück zu zerstören.
Also von vorne. Der Konus ist somit im Griffstück nicht 100% formschlüssig. Aber wer akkurat Arbeitet > fast.

alt

Abgesägtes Stück in das Handteil einkleben.

alt

Abgebrochenes Teil aufkleben. Richtige Position der Bruchstellen beachten.
Kleberreste entfernen. - Jetzt wird getestet..
(Steckverbindung mehrmals testen und mehrmals Werfen.)
Wenn o.k., mit Rutenlack Spalt füllen, geg. mehrmals auftragen.

alt

alt



Hier noch als PDF:
Fliegenrute beim Werfen gebrochen.pdf
 

 

NaabMäx



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT