Facebook Button

Ausgabe November 2017

Video: WDR Lokalzeit Münsterland zum Kormoranproblem

https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=332646

 

Redaktionell

Video: WDR Lokalzeit Münsterland zum Kormoranproblem



Der WDR zeigt einmal im Rahmen von Lokalzeit Münsterland eine nicht rein schützergeprägte Sendung zum Kormoran. Auch wenn selbstverständlich ein NABU-Mann zu Wort kommt, ist das Ganze dieses Mal eher neutral, sogar in Richtung anglerfreundlich aufgemacht, Angler kommen mit ihren Problemen ausführlich zu Wort.

Gekommen ist es zu der Sendung, nachdem der WDR ein Kormoranbild auf seiner Facebookseite eingestellt hat, weil sie das für ein schönes Bild gehalten hatten. Und dann viele erzürnte Kommentare von Leuten erhalten hatten, welche den Kormoran beileibe nicht nur positiv sehen.

Daraufhin wurde dann vor Ort recherchiert und gedreht:
Angler werden befragt, die am Gröblinger See nahe Sassenberg am Angeln sind.

Und wie frustriert die Angler sind, wenn sie Kormorane am Rauben sehen und selber kaum noch was fangen, trotz all ihrer Bemühungen bei Bewirtschaftung und Besatz.

Der NABU-Mann relativiert natürlich alles. Weswegen die Leute von Kreisfischereiverein Warendorf sich nun selber ans Kormoran zählen machen und auf die geplante , neue Kormoranverordnung hoffen, die nach Abwahl des grünen Umweltministers Remmel nun kommen soll.

Sie hoffen nun, dass sie am Gröblinger See dann auch mal wieder Karpfen und Hecht zu sehen bekommen - "und nicht nur schwarzes Federvieh"

Das Video:
alt
http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...lonie-100.html

Bis 01.11. in der Mediathek, auf der Facebookseite des WDR dürfte es länger zu sehen sein.Anschauen über Facebook:
https://www.facebook.com/wdrlokalzei...1587002579141/


 

-------------------------------------


Es ist schön zu sehen und zu loben, dass hier augenscheinlich auch bei der Presse mit Abwahl von Rot-Grün wieder mehr Objektivität und weniger einseitig schützergeprägte Berichterstattung Platz zu finden scheint.

Hoffen wir zum einen, dass das so weitergeht und sich verfestigt.

Und dass die Verbände in NRW die Zeichen der Zeit erkennen und nicht mehr nur den Schwanz einziehen und selber bessere Schützer sein wollen, sondern nun offensiv Forderungen für Angler und Angeln stellen.

Wenn nicht jetzt unter diesen positiveren Voraussetzungen, wann dann?

Thomas Finkbeiner  



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT