Facebook Button

Ausgabe Oktober 2017

Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG

https://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=331667

 

Redaktionell

alt

Und Deutschland? AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG


Der 26. September ist in den USA der vom Präsidenten und allen Gouverneuren unterstützte JAGD- UND FISCHEREITAG (National Hunting and Fishing Day, NHF).

Auf der Seite "Jagd, Wild, Natur" habe ich eine interessante Meldung gefunden zu den USA:
AMERIKA FEIERT LANDESWEITEN JAGD- UND FISCHEREITAG

 

Zitat:
Es begann im Jahr 1971 mit einer Idee, die der Inhaber eines Waffengeschäfts in Pennsylvania hatte: Es müsste einen speziellen Tag geben, an dem der Beitrag von Jägern und Anglern zum Naturschutz gewürdigt würde. Die Idee wurde zunächst von Jagd- und Angelverbänden Pennsylvanias aufgegriffen, und ein Jahr darauf legte der Gouverneur Pennsylvanias den 26. September als Pennsylvania’s Sportsmen’s Day fest. Schon 1971 schloss sich dann ein Senator aus New Hampshire der Auffassung an, dass ein Tag der Anerkennung für Jäger und Angler „lange überfällig“ wäre, wie Ken White in der Nevada Daily Mail schreibt. Er drängte den Präsidenten, jeweils den vierten Samstag im September zum National Hunting and Fishing Day zu erklären, und am 2. Mai 1972 unterzeichnete Präsident Richard Nixon das Gesetz, das den NHF zum offiziellen Feiertag machte.


Die Gouverneure aller 50 US-Bundesstaaten unterstützten das Projekt, und so wurde der NHF zu einem äußerst vitalen Brauch der amerikanischen Outdoor-Szene.
-------------------------------------------


Wenn ich so etwas lese und an unsere politische Landschaft denke, beherrscht von der spendensammelnden Schützerindudstrie, und das weit über deren parlamentarischen Arm - die GRÜNEN - hinaus, dann denke ich immer:
Was läuft bei uns falsch?

Ich selber hatte ja auch schon den Gedanken, zumindest einen Tag der Angler und des Angelns zu installieren:

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Mein neuer Traum - "Vertretung für Angler und das Angeln"


Nicht zwangsweise notwendig, würde aber klares Zeichen setzen und wäre um Klassen besser als seltsame Messeauftritte des DAFV (bzw. seiner Vorgängerverbände) auf der Grünen Woche oder sonstwo:
Tag des Anglers
Es ist jährlich eine Veranstaltung auszurichten (evtl. auch im Rahmen einer Messe), bei dem der Angler des Jahres gekürt wird (für Leistungen, die das praktische Angeln fördern und unterstützen, NICHT für irgendwelche Naturschutzleistungen), der Angelverein des Jahres, der "Anglerfreundliche Politiker des Jahres" sowie einen Preis für Medien oder Organisationen, die sich in besonderer Weise ums Angeln verdient gemacht haben.

anzeige kingfisher 50x100Statt dessen wanzt sich der DAFV an anglerfeindliche Naturschützer ran, statt Angler und Angeln zu schützen, verlustiert sich auf der GRÜNEN WOCHE (wieder geplant), wo es um Ernährung und Landwirtschaft geht, und Verbraucherinfo (merke: Angler VERKAUFEN KEINEN Fisch an Verbraucher, im Gegensatz zu den Jägern, und haben da eigentlich nix verloren, ausser man meint, Angeln wäre eh nur zur Ernährung da).

Mit der spendensammelnden Schützerindustrie wird vom DAFV der Fisch des Jahres gekürt, statt der Angler des Jahres.

Ebenfalls zusammen mit Naturschützern die Flusslandschaft des Jahres vom DAFV statt, alternativ mal FÜR Angler, der "DAFV-Dienstleister des Jahres für Angler".


Ist es angesichts der in meinen Augen so lausiger, inkompetenter bis anglerfeindlichen Arbeit eines Verbandes für "Angelfischerei" ein Wunder, wenn hier in Deutschland ein vom Staatsoberhaupt und allen Chefs der einzelnen Bundesstaaten getragenen "JAGD- UND FISCHEREITAG" eher ein Traum bleiben wird?


Thomas Finkbeiner  



Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf dieser Seite unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Das Kopieren von Bildern und Texten von Anglerpraxis.de ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet!

© 2003-2013 Anglerpraxis.de
Weitere Projekte: Angeln in Norwegen , Angeltreff.org
Technical support by MLIT